www.goldengirlsforum.de - Willkommen im Forum zu Golden Girls, Golden Palace, Harrys Nest und weiteren Spin Offs

       FAQFAQ

       SuchenSuchen

       MitgliederlisteMitgliederliste

       RegistrierenRegistrieren

       ProfilProfil

       Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen

       LoginLogin 

Betty White - Bio Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.goldengirlsforum.de Foren-Übersicht -> Allgemeines & Charaktere -> Biographien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 09.06.2005 09:11    Titel: Betty White - Bio Antworten mit Zitat

Als unbestritten eine der beliebtesten und meisttalentierten Schauspielerinnen der Fernsehlandschaft begann Betty White ihre Karriere im Regionalfernsehen. Durch Mut und Willen drang sie sich als Frau durch die Männerdomäne Fernsehen und wurde als Produzentin ihrer eigenen Fernsehsitcom zu einer Pionierin des TV-Geschäfts. Ihre Karriere überspannt bereits einen Zeitraum von fast 60 Jahren, in denen sie stets auf der Karriereleiter weiter nach oben kletterte und ihre Höhepunkte in den 70iger und 80iger Jahre erreichte. Mit wenigen Ausnahmen blieb sie dem Medium Fernsehen treu und wagte nur sporadisch Auftritte in Radio, Bühne und Film. Ihr Talent und vor allem ihr Zusammenspiel mit anderen Schauspielern in einem Ensemble machten sie zusammen mit ihrem einzigartigem Gespür für Komödie und Timing zu einer der meistgefragten und beliebtesten Persönlichkeiten auf dem Bildschirm. Eine Legende, bereits zu Lebzeiten.

Geboren am 17. Januar 1922 in Oak Park, Illinois, wuchs sie in reichem Elternhaus auf. Als Betty zwei Jahre alt war zogen die Whites (amerikanische „Aristokratie“ mit vor allem deutschem und britischem Blut) in das boomende Südkalifornien um und liessen sich bald darauf in dem noblem Los Angeles Vorort Beverly Hills nieder, ein Ort idyllisch am Fusse der Santa Monica Mountains umrandet von Orangenhainen gelegen. Der kleine Ort wurde in den frühen 20iger Jahren besonders bekannt, da sich die Topstars des Films Mary Pickford, Douglas Fairbanks und Charles Chaplin dort Villen bauten und sich niederliessen. Betty besuchte die Schulen in Beverly Hills und machte ihren Abschluss an der Beverly Hills High (die High School die Jahrzehnte später durch einige pubertierende Teenies weltberühmt werden sollte...). Auf der Beverly Hills High war sie Mitglied in der Schauspielgruppe und trat in einigen Theaterstücken auf. Das führte dazu, dass sie nach der Schule den Wunsch hegte eine professionelle Schauspielerin zu werden. Sie begann Schauspielunterricht zu nehmen am Bliss-Hayden Little Theatre (einer Schule mit eigenem Theater das heute unter dem Namen Beverly Hills Playhouse weiter existiert.) Daneben begann White sich als Radiosprecherin ihr Taschengeld zu verdienen.

In dieser Zeit, unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg boomte in den USA das Fernsehgeschäft. Dem Film ging es schlechter und schlechter, da das Publikum jetzt zu Hause sitzen bleiben konnte und durch die Röhre unterhalten wurde. Fernsehen wurde im Los Angeles der 40iger Jahre zu einem der wichtigsten Arbeitsgeber der Stadt und warb viele junge Schauspieler gleich vom Film ab, bevor sie richtig begonnen hatten. So auch Betty White.

Am Bliss-Hayden hatte sie auch die Chance des öfteren auf der Bühne zu stehen und wurde dabei von Al Jarvis entdeckt. Jarvis hatte seine eigene Fernsehshow auf KLAC, einem LA Regionalsender. Sechs Tage die Woche legte er die Platten der Hitparade im Fernsehen auf und die Zuschauer zu Hause konnten vor ihrem Bildschirm Swing tanzen. Zwischen den Liedern führte er Interviews mit den Sängern und Bandleadern und spielte kleine peinlich-komische Sketche auf, die so verpackt eigentlich die Werbung für die Sponsoren der Sendung waren. 1949 holte Jarvis Betty White zu sich und setzte sie zunächst als sein “Girl Friday“ ein, was heisst, am Freitag blieb er zu Hause und Betty führte durch die Sendung.

Die „Al Jarvis Show“ war Betty Whites erstes professionelles Engagement und machte ihr beim TV-Publikum in Los Angeles schlagartig einen Namen. Und zwar nicht nur als Plattenauflegerin, sondern auch als Komödiantin in den Sketches und als Moderatorin und Entertainerin. 1952 kündigte Jarvis seine Stelle, Betty wurde als Moderatorin auf die ganze Woche besetzt und der Titel wurde auf „The Betty White Show“ geändert.

Währenddem White in ihrer eigenen Show Platten auflegte gründete sie 1952 mit zwei männlichen Partnern „Bandy Productions“, um ihre eigene Sitcom zu produzieren. Seit dem Start der Mutter-aller-Sitcoms „I Love Lucy“ sprossen auf allen Fernsehsendern neue Sitcoms aus dem Boden. Die Idee, eine Komödie vor einem Publikum mit vier bis sechs Kameras gleichzeitig zu filmen schlug wie eine Bombe ein und es versuchte dem Zuschauer ein Gefühl von dabei zu sein zu vermitteln. Das Schema der Sitcoms, wie es 1950 zum ersten mal eingesetzt wurde, hat sich bis heute bewährt.

Für ihre Sitcom wählte Betty White den Titel „Life With Elizabeth“, die Geschichte des jungvermählten Paares Elizabeth und Alvin, das so einige Abenteuer bestehen muss um sich ans junge Eheglück zu gewöhnen. „Life With Elizabeth“ wurde von Beginn 1952 an im Los Angeles Regionalfernsehen ausgestrahlt und wurde sofort zum Hit. Dadurch wurden Nationale Produzenten auf diese Serie aufmerksam und nicht einmal ein Jahr später wurde die Show jede Woche einmal in die Haushalte der ganzen USA übertragen. „Life With Elizabeth“ machte Betty somit zum nationalen Star. Von Anfang an war der naive Charakter der Elizabeth ein gern gesehener Gast in den Haushalten tausender Amerikanern, und bei den Fernsehproduzenten hatte Betty White sich bewiesen, war sie doch Co-Erfinder, Produzent und Hauptdarsteller dieser Serie. Und das als 28 jährige Frau! Durch diese Leistung kann man sie zu den drei wichtigsten weiblichen TV-Pionieren neben Lucille Ball und Gertrude Berg stellen.

„Live With Elizabeth“ gewann Betty White gleich nach der ersten Saison ihren ersten Emmy. Ein Zeichen dafür, dass sie bereits auf einem Höhepunkt ihrer Karriere angekommen war. „Elizabeth“ lief erfolgreich bis 1955. In der Zwischenzeit hatte Betty ihre Plattenshow aufgegeben und Produzierte mit ihrer Firma von 1954 an noch eine zweite Sitcom neben „Elizabeth“. Diese nannte sie wiederum „The Betty White Show“ und wurde von NBC ausgestrahlt. „The Betty White Show“ war jedoch nicht sehr erfolgreich und wurde bereits nach einem Jahr, zur selben Zeit wie „Life With Elizabeth“ wieder abgesetzt. Diese zwei Niederlagen so kurz nach dem Höhenflug trugen dazu bei, dass sich Betty umorientierte und nicht mehr produzieren wollte. Durch die nächsten zwei Jahre war sie auf sämtlichen grossen Talkshows als Gast in Sketchen und auch als Sängerin zu sehen. Sie war besonders oft in der „Jack Paar Show“, der Mutter-aller-Talkshows und auch in der „Tonight Show“, die damals von Jack Allen moderiert wurde. Erst 1957 liess sie sich von ABC überreden wieder eine eigene Sitcom zu produzieren. Eigentlich ein Abklatsch von „Life With Elizabeth“ entstand 1957 die Sitcom „A Date With The Angels“, die nicht sehr gut vom Publikum aufgenommen wurde. Bereits sechs Monate später wurde sie umbenannt zu „The Betty White Show“, wiedermal derselbe Titel und wiedermal kein Erfolg. Im April 1958 entschied ABC die Show abzusetzen.

Durch den erneuten Niederschlag entschied sich Betty White gar nicht mehr zu produzieren und trat in den darauffolgenden Jahren in Unzähligen Sitcoms , Fernsehserien und Fernsehspielen in Gastrollen auf. Auch fand sie Spass an Game-Shows, bei denen sie bis heute ein gerngesehener Gast ist.

1962 trat sie zum ersten mal in ihrer Karriere, die jetzt schon über zehn Jahre zählte, in einem Kinofilm auf. Sie erhielt eine kleine Rolle in einem vergessenen Film von Hollywood-Veteran Otto Preminger namens „Advise and Consent“. Die Arbeit an diesem Film hätte sie jedoch nicht überzeugen können vom Fernsehgeschäft ins Filmgeschäft zu wechseln. Die schnelle Arbeit vor mehreren Kameras war ihr geläufiger und lieber. Es dauerte auch 36 Jahre bis sie 1998 wieder für einen Kinofilm vor die Kamera trat.

1963 heiratete Betty in Las Vegas Allen Ludden, den Moderator der Spielshow „Password“, bei der sie seit 1961 ein regelmässiger Gast war. Ludden war Fernehzuschauern aus vielen Serien und Spielshows bekannt. Durch die 60iger Jahre hindurch moderierte Betty auch einige Spielshows und trat in unzähligen Episoden von TV-Serien auf. Erst 1973 kam ein erneuter Durchbruch.

Seit 1970 brach die Sitcom „Mary Tyler Moore Show“ alle Rekorde und „MTM“ wurde wohl die erfolgreichste Sitcom in den USA der 70iger Jahre. Betty White und Mary Tyler Moore waren seit langer Zeit Freundinnen und 1973 trat Betty als Gast in der 73 Episode von „MTM“ auf. Dieser kurze Auftritt brachte ihr 1973 sofort eine Emmy Nominierung ein. Und dadurch boten ihr die Produzenten der Show eine regelmässige Rolle in „MTM“ an.

White spielte Sue Ann Nivens, eine eher konservativ aussehende Moderatorin einer Kochshow, die aber eigentlich eine unerbitterte Männerjägerin war und nur Sex im Kopf hatte. Diese Rolle war so erfolgreich und Betty White verkörperte sie mit so viel Realität und Überzeugung, dass sich ihr Image sofort zur Sexhungrigen Hausfrau verwandelte. Betty war zwar erst in der dritten Saison eingestiegen zählte aber sofort zum festen Bestandteil der Sitcom und wurde in einigen Umfragen sogar als beliebter bewertet als die Hauptdarstellerin Mary Tyler Moore. Der Name Sue Ann Nivens schlich sich sogar ins US-Vokabular der 70iger Jahre ein als Synonym für die nach aussen konservative aber innerlich mit Leidenschaft und Perversion auflodernden Frau. Betty gewann für ihre Darstellung 1975 und 1976 weitere Emmys und war wieder auf einem Höhepunkt in ihrer Karriere angekommen. „The Mary Tyler Moore Show“ endete 1977 und Betty konnte sich vor Angeboten kaum retten.

CBS machte ihr das Angebot, wieder eine eigene Sitcom zu haben und im Herbst 1977 kam (wiedermal) „The Betty White Show“ raus. Von den Kritikern gelobt fand die Show leider kein Publikum und hatte einen schweren Stand im Montagabendprogramm wo andere erfolgreiche Serien liefen. Bereits ein Jahr später wurde sie abgesetzt, und es war so der letzte Versuch eine „Betty White Show“ zu machen.
1981 starb ihr Mann Allen Ludden und Betty arbeitete einige Jahre nicht mehr so viel. Sie arbeitete weiterhin in Fernsehserien (u. a. „Hotel“, St. Elswhere“, „Love Boat“ etc.) und Fernsehfilmen. Nicht des Geldes wegen, sondern aus Spass entschied sie sich 1983 wieder die Moderation einer Gameshow zu übernehmen. Ganz in ihrer Rolle aus „MTM“ moderierte sie die Show „Just Men!“ eine Spielshow wo nur Männer mitmachen durften. Ihre zweideutigen und spritzigen Sprüche waren eigentlich der Hauptgrund, warum die Zuschauer einschalteten. „Just Men!“ lief nur anderthalb Jahre, brachte Betty jedoch den Emmy für den Gameshow Moderator des Jahres ein, eine Annerkennung, die weder vorher und noch nachher an eine Frau ging.
1985 begannen die Dreharbeiten zum bisher grössten Hit ihrer Karriere. Drei der meistgefragten Komödiantinnen des Fernsehens wurden vereint in einer Sitcom über vier alternde Frauen die sich ein Haus teilen. Als NBC die Serie in Angriff nahm boten sie Betty White sofort die Rolle der Blanche Deveraux, in der Hoffnung, sie könnten auf den Erfolg von Sue Ann Nivens aufbauen. Aber nachdem Betty das Script für den Pilotfilm und das Konzept der Show gelesen hatte, rief sie die Produzenten an und sagte, sie werde nicht dabei sein, ausser sie kriege die Rolle der naiven Rose Nylund. NBC fügte sich, da sie White unbedingt mit dabei haben wollten und besetzten Rue McClanahan um, die als Rose bestimmt war. Heute kann man sich gar nicht mehr vorstellen, wie das rausgekommen wäre. „Golden Girls“ wurde sofort zum Hit und zu einer der erfolgreichsten Serien der 80iger Jahre und bereits nach der ersten Saison waren sowohl Arthur, McClanahan wie auch White für einen Emmy nominiert. Betty White gewann ihn in diesem Jahr.
Irgendwie hatte sich hier ein Kreis geschlossen für Betty. Elizabeth in „Life With Elizabeth“, die sie vor mehr als 30 Jahren verkörpert hatte, war wie Rose Nylund in “Golden Girls” die naive aber liebenswerte Frau von nebenan. „Golden Girls“ endete durch Arthurs weggehen 1992 und Betty entschied sich mir McClanahan und Getty die Folgeserie „Golden Palace“ zu machen. Die Serie wurde aber bereits nach einem Jahr abgesetzt.
1994 erschien ihre Autobiographie „Here We Go Again: My Life In Television“, ein New York Times Bestseller. Betty spielte weiterhin in Fernsehserien als Gast und war oft in Werbung zu sehen. Nach „The Mary Tyler Moore Show“ und „Golden Girls“ war sie eine so bekannte Fernehpersönlichkeit, dass es fast schwierig für sie wurde in Serien noch eingesetzt zu werden und einen Charakter zu spielen der nicht Sue Ann Nivens oder Rose Nylund war. Oft spielte sie sich selbst und entschied sich vermehrt in Fernsehfilmen aufzutreten. Zudem rang sie sich durch 1998 wieder einen Kinofilm zu drehen. Sie spielte kleinere Rollen in „Hard Rain“ (1998), „Lake Placid“ (1999) und „Story Of Us“ (mit Bruce Willis und Michelle Pfeiffer, 1999). Auch 1999 übernahm sie wieder eine regelmässige Rolle in der Sitcom „Ladies Man“ mit Alfred Molina, die zwei Jahre lang bis 2001 lief.
1996 wurde ihr eine besondere Ehre zuteil, als sie in die Television Hall of Fame aufgenommen wurde. Eine Ehre, die erst 9 Frauen vor ihr erhielten. Von da an war Betty White eine Legende. Sie dreht bis heute Filme (2003 „Bringing Down The House“ mit Steve Martin und Queen Lativa), spielt in Fernsehserien, sitzt noch immer als Mitspieler in Gameshows rein, weil es ihr einfach Spass macht! Zudem verbringt sie viel Zeit für karitative Zwecke, besonders für Tiere setzt sie sich ein und ist auch Autorin eines Buches über Haustiere. Ein Energiebündel ohne Gleichen.
Betty White genoss eine lange, erfolgreiche Karriere mit vielen Höhepunkten. Von den Anfängen des Fernsehens als „DJ“, selbstständige Produzentin, Gameshowspielerin bis zu der Gewinnerin einer Handvoll von Emmys – von „Girl Friday“ zu „Golden Girls“. White sagte, dass der langjährige Erfolg ihrer Karriere durch die „Vertrautheit“ kommt. Die Generation, die sie als Elizabeth kannte blieb mit ihr bis zu Rose. Und die Generationen, die folgten lernten sie irgendwo auf ihrem Weg kennen und schätzen. Jede neue Inkarnation von Betty White hat ihr eine weitere Fangemeinde eingebracht.
Aber sowohl als sich selbst, wie auch in ihren Rollen (und in ihrer Karriere hat sie mehr verschiedene Charakteren gespielt, als so mancher erfolgreiche Schauspieler) hat Betty White durch ihr Talent und ihre Genialität die Zuschauer immer in ihren Bann gezogen. Und diese Qualität, diese Gewohnheit und diese Vertrautheit macht einige Fernsehdarsteller einfach einzigartig und langlebend – legendär.

Betty White ist noch die aktivste der vier Golden Girls, obwohl sie die zweit älteste ist. In den USA lief gerade ein Fernsehfilm namens „Annie´s Point“ mit Betty in der Hauptrolle. Zudem ist sie noch immer sehr viel in Fernsehserien zu sehen. Ihre letzte feste Rolle in einer Sitcom war in „Ladie´s Man“ mit Alfred Molina, die von 1999 bis 2001 gedreht wurde. Betty war in jeder Folge dabei. Seither ist sie sporadisch als Catherine Piper in der Erfolgsdramaserie „The Practice“ aufgetreten, eine Rolle die dann in die noch relativ neue Hitdramaserie „Boston Legal“ übernommen wurde, in der Betty in der momentanen Staffel bereits in vier Folgen zu sehen war. Zudem hatte sie durch das letzte Jahr durch Gastaustritte in u.a. „The Ellen DeGeneres Show“ und (wie bereits erwähnt) „Malcom in the Middle“. Betty ist also auch noch mit 83 Jahren ein Workoholic!

(copyright by Peter Denlo...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dieSu
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 19.07.2005
Beiträge: 213
Wohnort: TH

BeitragVerfasst am: 30.09.2005 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab mal in meiner Themes Kiste gekramt und das Intro und Outro der

"Betty White Show" von 1977 gefunden.

Hier erstmal die Links für den Download zum Anhören:


The Betty White Show - Intro

The Betty White Show - Outro


Die Qualität ist nicht die Beste, aber immerhin trotzdem etwas für Fans.

_____________________________________________________________________________

Nähere Infos zur Show (Nur in Englisch) hier:

BBC Comedy Guide zur Betty White Show

Giant Dytime TV Daze - The Betty White Show

TV. com Review

_____________________________________________________________________________


Hab auch noch ein kleines Schmankerl gefunden eben.

Der nachfolgende Link zeigt einen Trailer zur Betty White Show.
Die Qualität ist nicht sonderlich gut, aber ansehen lohnt trotzdem.

Betty White Show Trailer


(Hinweis: Ihr braucht den Real Player, um euch das File anzuschauen!
Den könnt ihr unter anderem von hier Chip Online beziehen.)


Viel Spass!

Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 30.09.2005 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

danke 1000 mal dieSu !!!


... gibts die Serie auch in deutsch ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dieSu
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 19.07.2005
Beiträge: 213
Wohnort: TH

BeitragVerfasst am: 30.09.2005 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, muss dich leider enttäuschen, das lief bis jetzt noch nicht im Deutschen Fernsehen.



Neutral
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 30.09.2005 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

das ist aber schade, aber falls es mal auf DVD erscheinen sollte, ich hols mir Wink
_______________________________________________________________

zusammengefasst

ihre Filmographie:
The Third Wish (2005) .... Lettie
Annie's Point (2005) (TV) .... Annie Eason
Stealing Christmas (2003) (TV) .... Emily Sutton
Return to the Batcave: The Misadventures of Adam and Burt (2003) (TV) .... Woman in Window during Batclimb sequence
Bringing Down the House (2003) .... Mrs. Kline
The Retrievers (2001) (TV) .... Mrs. Krisper
The Wild Thornberrys: The Origin of Donnie (2001) (TV) (voice) .... Grandma Sophie
... aka The Origin of Donnie (USA: short title)
Whispers: An Elephant's Tale (2000) (voice) .... Round
Tom Sawyer (2000) (V) (voice) .... Aunt Polly
"Ladies Man" (1999) TV Series .... Mitzi Stiles (1999-2001)
The Story of Us (1999) .... Lillian Jordan
Lake Placid (1999) .... Mrs. Delores Bickerman
... aka Lac Placid (Canada: French title)
Dennis the Menace Strikes Again! (1998) (V) .... Martha Wilson
Hard Rain (1998) .... Doreen Sears
... aka Flood (Japan: English title)
... aka Pluie d'enfer (France)
"The Lionhearts" (1998) TV Series (voice) .... Dorothy
"Me & George" (1998) TV Series
A Weekend in the Country (1996) (TV) .... Martha
The Story of Santa Claus (1996) (TV) .... Gretchen Claus
"Maybe This Time" (1995) TV Series .... Shirley
Great Love Songs (1995) (TV) .... Host
"Bob" (1992) TV Series .... Sylvia Schmidt (1993)
"The Golden Palace" (1992) TV Series .... Rose Lindstrom Nylund
Chance of a Lifetime (1991) (TV) .... Evelyn Eglin
"Another World" (1964) TV Series .... Brenda Barlowe (1988)
... aka Another World: Bay City
"Santa Barbara" (1984) TV Series .... Waitress (1988)
"The Golden Girls" (1985) TV Series .... Rose Martin Lindstrom Nylund
"Mama's Family" (1983) TV Series .... Ellen Jackson (1983-1985, 1986) Eunice (1982) (TV) .... Ellen
Before and After (1979) (TV) .... Anita
The Best Place to Be (1979) (TV) .... Sally Cantrell
The Gossip Columnist (1979) (TV)
With This Ring (1978) (TV) .... Evelyn Harris
A Different Approach (1978)
The John Davidson Christmas Special (1977) (TV)
"The Betty White Show" (1977) TV Series .... Joyce Whitman
The Paul Lynde Halloween Special (1976) (TV)
"Mary Tyler Moore" (1970) TV Series .... Sue Ann Nivens (1973-1977)
... aka The Mary Tyler Moore Show (USA: promotional title)
"The Pet Set" (1971) TV Series .... Hostess
Advise & Consent (1962) .... Sen. Bessie Adams
"Date with the Angels" (1957) TV Series .... Vicki Angel (1957-1958)
"Life with Elizabeth" (1952) TV Series .... Elizabeth
"Hollywood On Television" (1949) TV Series .... Phone Girl

und selbst :
TV's Greatest Sidekicks (2004) (TV) .... Herself
"TV Land Moguls" (2004) (mini) TV Series .... Herself
The Second Annual TV Land Awards: A Celebration of Classic TV (2004) (TV) .... Herself
CBS at 75 (2003) (TV) .... Herself
The Golden Girls Greatest Moments (2003) (TV) .... Herself
TV Land Awards: A Celebration of Classic TV (2003) (TV) .... Herself
... aka 1st Annual TV Land Awards (USA: short title)
Reel Comedy: Bringing Down the House (2003) (TV) .... Herself
Intimate Portrait: Bea Arthur (2003) (TV) .... Herself/Interviewed
Intimate Portrait: Vicki Lawrence (2003) (TV) .... Herself
She Turned the World On with Her Smile: The Making of the 'Mary Tyler Moore Show' (2002) (V) .... Herself
The Mary Tyler Moore Reunion (2002) (TV) .... Herself
NBC 75th Anniversary Special (2002) (TV) .... Herself
... aka NBC 75th Anniversary Celebration (USA)
Intimate Portrait: Estelle Getty (2001) (TV) .... Herself
The '70s: The Decade That Changed Television (2000) (TV) .... Segment Presenter
Intimate Portrait: Rue McClanahan (2000) (TV) .... Herself
Intimate Portrait: Betty White (2000) (TV) .... Herself
Gaia Symphony II (1999) .... Voice over
Holy Man (1998) .... Herself
Intimate Portrait: Mary Tyler Moore (1997) (TV) .... Herself
Bob Hope: Happy 91st Birthday, Bob (1994) (TV) .... Herself
Bob Hope: The First 90 Years (1993) (TV) .... Herself
... aka Bob Hope: A 90th Birthday Celebration (USA)
Doris Day: A Sentimental Journey (1991) (TV) .... Herself
Mary Tyler Moore: The 20th Anniversary Show (1991) (TV) .... Herself
The Magical World of Disney (1988) (TV) .... Herself
Happy 100th Birthday Hollywood (1987) (TV) .... Herself
This Is Your Life (1987) (TV) .... Honoree
Big City Comedy (1986) (V) .... Herself
NBC 60th Anniversary Celebration (1986) (TV) .... Herself
Joan Rivers and Friends Salute Heidi Abromowitz (1985) (TV) .... Herself
"Just Men!" (1983) TV Series .... Host
Circus of the Stars #3 (1979) (TV) .... Herself
Paul Lynde at the Movies (1979) (TV)
Circus of the Stars #2 (1977) (TV)
"Liar's Club" (1976) TV Series .... Herself/panelist
The 28th Annual Primetime Emmy Awards (1976) (TV) .... Herself - Winner
"Match Game PM" (1975) TV Series .... Guest panelist
"Match Game 73" (1973) TV Series .... Guest panelist (1973-1982)
... aka Match Game (USA: syndication title)
... aka Match Game 74 (USA: second season title)
... aka Match Game 75 (USA: third season title)
... aka Match Game 76 (USA: fourth season title)
... aka Match Game 77 (USA: fifth season title)
... aka Match Game 78 (USA: sixth season title)
... aka Match Game 79 (USA: seventh season title)
Vanished (1971) (TV) .... Herself
"Password" (1961) TV Series .... Regular Panelist (1961-1975); Sub-Hostess (1975)
... aka Password All-Stars (USA: new title)
"To Tell the Truth" (1956) TV Series .... Herself/panelist (1961)
"The Jack Paar Show" (1957) TV Series .... Herself (1959-1962)
"The Betty White Show" (1958) TV Series .... Herself/Host
"Make the Connection" (1955) TV Series .... Herself/panelist
The 26th Annual Academy Awards (1954) (TV) .... Herself - in Oldsmobile promotion segments
"The Betty White Show" (1954) TV Series .... Herself/Host
Time to Kill (1945)

ihre Gastauftritte :
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "Men to Boys" (episode # 2.5) 25 October 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "A Whiff and a Prayer" (episode # 2.4) 18 October 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "Finding Nimmo" (episode # 2.3) 11 October 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "Schadenfruede" (episode # 2.2) 4 October 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "The Black Widow" (episode # 2.1) 27 September 2005
"TV Land's Top Ten" playing "Herself" in episode: "Greatest TV Romances" (episode # 1.9) 8 June 2005
"Complete Savages" playing "Mrs. Riley" in episode: "Saving Old Lady Riley" (episode # 1.16) 27 May 2005
"TV Land's Top Ten" playing "Herself" in episode: "Character You Love to Hate" (episode # 1.7) 25 May 2005
"TV Land's Top Ten" playing "Herself" in episode: "Perfect 10's the Women" (episode # 1.5) 11 May 2005
"Ellen: The Ellen DeGeneres Show" playing "Herself" 4 May 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "Let Sales Ring" (episode # 1.16) 13 March 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "Tortured Souls" (episode # 1.15) 20 February 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "'Til We Meat Again" (episode # 1.14) 13 February 2005
"The Early Show" playing "Herself" 24 January 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "It Girls and Beyond" (episode # 1.13) 23 January 2005
"Boston Legal" playing "Catherine Piper" in episode: "From Whence We Came" (episode # 1.12) 16 January 2005
"Ellen: The Ellen DeGeneres Show" playing "Herself" 11 January 2005
"Complete Savages" playing "Mrs. Riley" in episode: "The Man Without a Ball" (episode # 1.11) 3 December 2004
"Father of the Pride" playing "Grandma Wilson" (voice) in episode: "Donkey" (episode # 1.4) 21 September 2004
"Higglytown Heroes" playing "Grandma Hero" in episode: "First Snow / All Tire'd Out" (episode # 1.3) 14 September 2004
"Malcolm in the Middle" playing "Sylvia" in episode: "Victor's Other Family" (episode # 5.20) 9 May 2004
"My Wife and Kids" playing "Mrs. Hopkins" in episode: "The Maid" (episode # 4.26) 5 May 2004
"Everwood" playing "Carol Roberts" in episode: "Your Future Awaits" (episode # 2.21) 3 May 2004
"The Practice" playing "Catherine Piper" in episode: "Mr. Shore Goes to Town" (episode # 8.15) 7 March 2004
"Celebrities Uncensored" playing "Herself" (archive footage) (episode # 2.3) 25 February 2004
"The Practice" playing "Catherine Piper" in episode: "Pre-Trial Blues" (episode # 8.14) 22 February 2004
"The Wayne Brady Show" playing "Herself" 17 February 2004
"Ellen: The Ellen DeGeneres Show" playing "Herself" 27 January 2004
"The Practice" playing "Catherine Piper" in episode: "Coming Home" (episode # 8.13) 25 January 2004
"I'm with Her" playing "Herself" in episode: "Meet the Parent" (episode # 1.9) 25 November 2003
"Everwood" playing "Carol Roberts" in episode: "Unhappy Holidays" (episode # 2.10) 24 November 2003
"Hollywood Squares" playing "Herself" 7 November 2003
"Hollywood Squares" playing "Herself" 6 November 2003
"Hollywood Squares" playing "Herself" 5 November 2003
"Hollywood Squares" playing "Herself" 4 November 2003
"Hollywood Squares" playing "Herself" 3 November 2003
"Gary the Rat" playing "Gary's mother" (voice) in episode: "This Is Not a Pipe" (episode # 1.10) 5 October 2003
"Grim & Evil" playing "Mrs. Doolin" (voice) in episode: "Who Killed Who?/Tween Wolf" (episode # 2.4) 4 July 2003
"That '70s Show" playing "Bea" in episode: "Babe I'm Gonna Leave You" (episode # 5.14) 5 February 2003
"That '70s Show" playing "Bea" in episode: "Your Time Is Gonna Come" (episode # 5.13) 29 January 2003
"King of the Hill" playing "Dorothy/Ellen" (voice) in episode: "The Son Also Roses" (episode # 7.6) 8 December 2002
"That '70s Show" playing "Bea" in episode: "Thank You" (episode # 5.8 ) 3 December 2002
"Pyramid" playing "Herself" 25 November 2002
"Providence" playing "Julianna" in episode: "The Heart of the Matter" (episode # 5.6) 8 November 2002
"That '70s Show" playing "Bea" in episode: "Heartbreaker" (episode # 5.4) 29 October 2002
"Yes, Dear" playing "Sylvia" in episode: "Kim's New Nanny" (episode # 3.5) 21 October 2002
"Biography" playing "Herself" in episode: "Gracie Allen: The Better Half" 26 July 2002
"The Ellen Show" playing "Connie Gibson" in episode: "Missing the Bus" (episode # 1.9) 16 November 2001
"The Wild Thornberrys" playing "Sophie Hunter" (voice) in episode: "The Anniversary" 11 December 2000
"The Wild Thornberrys" playing "Grandma Sophie" (voice) in episode: "A Tiger By the Tail" (episode # 2.26) 22 February 2000
"The Simpsons" playing "Herself" (voice) in episode: "Missionary: Impossible" (episode # 11.15) 20 February 2000
"Ally McBeal" playing "Dr. Shirley Flott" in episode: "Seeing Green" (episode # 3.3) 8 November 1999
"The Martin Short Show" playing "Herself" (episode # 1.17) 5 October 1999
"King of the Hill" playing "Delia" (voice) in episode: "Escape from Party Island" (episode # 3.17) 16 March 1999
"L.A. Doctors" playing "Mrs. Brooks" in episode: "Leap of Faith" (episode # 1.11) 7 December 1998
"Suddenly Susan" playing "Midge Haber" in episode: "Golden Girl Friday" (episode # 1.7) 7 November 1996
"Newton's Apple" playing "Herself" 6 October 1996
"The John Larroquette Show" playing "Herself" in episode: "Here We Go Again" (episode # 3.17) 12 March 1996
"The Naked Truth" playing "Herself" in episode: "Star and Comet Collide! Giant Bugs Invade!" (episode # 1.8 ) 15 November 1995
"The Naked Truth" playing "Herself" in episode: "Elvis Is Coming!" (episode # 1.3) 27 September 1995
"Diagnosis Murder" playing "Dora Sloan" in episode: "Death by Extermination" (episode # 2.11) 2 December 1994
"The Howard Stern Show" playing "Herself" 2 May 1992
"Empty Nest" (Harrys Nest) playing "Rose Nylund" in episode: "Dr. Weston and Mr. Hyde" (episode # 4.20) 29 February 1992
"Nurses" (Hallo Schwester) playing "Rose Lindstrom Nylund" in episode: "Begone with the Wind" (episode # 1.9) 9 November 1991
"Carol & Company" playing "Trisha Durant" in episode: "Trisha Springs Eternal" (episode # 2.7) 3 November 1990
"Empty Nest" (Harrys Nest) playing "Rose Nylund" in episode: "Rambo of Neiman Marcus" (episode # 2.6) 11 November 1989
"Super Password" playing "Herself" 9 November 1988
"The $10,000 Pyramid" playing "Guest Panelist" 4 April 1988
"Matlock" in episode: "The Network" (episode # 2.8 ) 1 December 1987
"Who's the Boss?" playing "Macy's Parade Hostess" (voice) in episode: "Thanksgiving at Mrs. Rossini's" (episode # 2.9) 26 November 1985
"St. Elsewhere" playing "Capt. Gloria Neal" in episode: "Close Encounters" (episode # 4.7) 20 November 1985
"Who's the Boss?" playing "Bobby Barnes" in episode: "Eye on Angela" (episode # 1.17) 19 February 1985
"St. Elsewhere" playing "Capt. Gloria Neal" in episode: "Red, White, Black and Blue" (episode # 3.19) 13 February 1985
"The Tonight Show Starring Johnny Carson" playing "Herself" 3 December 1984
"Hotel" playing "Wilma Klein" in episode: "Outsiders" (episode # 2.5) 21 November 1984
"Super Password" playing "Herself" 5 November 1984
"The Tonight Show Starring Johnny Carson" playing "Herself" 3 December 1983
"Fame" playing "Catherine" in episode: "Sunshine Again" (episode # 2.15) 20 January 1983
"The Love Boat" in episode: "My Friend, The Executrix/Programmed for Love/Baby Talk" (episode # 6.12) 11 December 1982
"Best of the West" in episode: "Mail Order Bride" (episode # 1.16) 28 January 1982
"The Love Boat" playing "Betsy" in episode: "Two Grapes on the Vine/Aunt Sylvia/Deductible Divorce" (episode # 5.3) 17 October 1981
"Password Plus" playing "Herself" 14 September 1981
"Password Plus" playing "Herself" 2 March 1981
"Password Plus" playing "Herself" 23 January 1981
"Password Plus" playing "Herself" 17 December 1980
"The Love Boat" playing "Louise Willis" in episode: "Secretary to the Stars/Julie's Decision/The Horse Lover/Gopher and Isaac - a Horse" (episode # 4.7) 22 November 1980
"The Big Show" (episode # 1.5) 8 April 1980
"The Carol Burnett Show" playing "Various" (episode # 11.21) 5 March 1978
"The Merv Griffin Show" playing "Herself" 4 October 1977
"The Cross-Wits" playing "Herself" 22 July 1977
"The Carol Burnett Show" playing "Various" (episode # 10.12) 11 December 1976
"The Tonight Show Starring Johnny Carson" playing "Herself" 3 June 1976
"The Tonight Show Starring Johnny Carson" playing "Herself" 17 March 1976
"The Carol Burnett Show" playing "Various" (episode # 9.10) 22 November 1975
"You Don't Say" playing "Herself" 10 November 1975
"Ellery Queen" playing "Louise Demery" in episode: "The Adventure of Miss Aggie's Farewell Performance" (episode # 1.6) 19 October 1975
"Lucas Tanner" playing "Lydia Merrick" in episode: "The Noise of a Quiet Weekend" (episode # 1.19) 26 February 1975
"The Odd Couple" playing "Herself" in episode: "Password" (episode # 3.11) 1 December 1972
"O'Hara, U.S. Treasury" playing "Herself" in episode: "Operation: Lady Luck" (episode # 1.15) 14 January 1972
"Petticoat Junction" playing "Adelle Colby" in episode: "The Cannonball Bookmobile" (episode # 6.18 ) 1 February 1969
"Snap Judgment" playing "Herself" 15 January 1968
"Snap Judgment" playing "Herself" 5 June 1967
"What's My Line?" playing "Guest Panelist" 28 August 1966
"What's My Line?" playing "Mystery Guest" 5 September 1965
"What's My Line?" playing "Guest Panelist" 1 August 1965
"Girl Talk" playing "Herself" 27 April 1964
"The Mike Douglas Show" playing "Herself - Co-Host" 20 April 1964
"What's My Line?" playing "Mystery Guest" 23 June 1963
"Password" playing "Panelist" in episode: "Betty White vs. Shelley Berman" (episode # 2.21) 17 February 1963
"The United States Steel Hour" in episode: "Scene of the Crime" (episode # 9.22) 27 June 1962
"What's My Line?" playing "Guest Panelist" 13 March 1960
"The Millionaire" playing "Virginia Lennart" in episode: "The Virginia Lennart Story" (episode # 3.6) 17 October 1956
"What's My Line?" playing "Guest Panelist" 26 June 1955
"What's My Line?" playing "Guest Panelist" 19 June 1955
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 24.10.2005 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Großes Danke an Peter Denlo & Sophia, daß ihr uns das zum Nachlesen zur Verfügung gestellt habt
Danke dieSu für die Trailer der BettyWhite Show, diese Serie war mir bis jetzt total unbekannt
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 18.01.2006 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

neues zu ihren Gastauftritten :

"Boston Legal" als "Catherine Piper" in episode: "Too Much Information" (Folge # 2.13) 24 January 2006
"Ellen: The Ellen DeGeneres Show" als "Potato Chip Thief" 27 October 2005
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 23.04.2006 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wow danke für die Bio von Rose...das ist echt viel zumlesen!!!! Very Happy
_________________
gelöschte Accounts / ehemalige Mitglieder als Gast zusammengefügt / alte Beiträge , die die User nicht mehr selbst gelöscht/editiert haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AliG
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Now in Schwerin

BeitragVerfasst am: 28.04.2006 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

@Laverne:

Sollte sie nicht in "Boston Legal" eine feste Rolle bekommen? Warum wirds denn jetzt doch nur ein Gastauftritt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 29.04.2006 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

AliG hat Folgendes geschrieben:
@Laverne:

Sollte sie nicht in "Boston Legal" eine feste Rolle bekommen? Warum wirds denn jetzt doch nur ein Gastauftritt?


Hat das jemand von euch gesehen??
_________________
gelöschte Accounts / ehemalige Mitglieder als Gast zusammengefügt / alte Beiträge , die die User nicht mehr selbst gelöscht/editiert haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 29.04.2006 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

@AliG - lt. imdb.com nur Gastauftritt
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AliG
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Now in Schwerin

BeitragVerfasst am: 15.05.2006 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, danke für die Antwort.

Mir war so, als ob das vor ca. einem Jahr durch die Presse ging, dass sie wieder dauerhaft in einer Serie mitspielen wollte. Wahrscheinlich waren es aber nur Gerüchte...

EDIT: Ich hab grad noch a bißl recherchiert und bei IMDB steht, dass sie in seit Januar diesen Jahres bereits in 13 Episoden dieser Serie mitspielt. Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 15.05.2006 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

AliG hat Folgendes geschrieben:
Ah, danke für die Antwort.

Mir war so, als ob das vor ca. einem Jahr durch die Presse ging, dass sie wieder dauerhaft in einer Serie mitspielen wollte. Wahrscheinlich waren es aber nur Gerüchte...

EDIT: Ich hab grad noch a bißl recherchiert und bei IMDB steht, dass sie in seit Januar diesen Jahres bereits in 13 Episoden dieser Serie mitspielt. Very Happy

Wow und das noch mit 85????
_________________
gelöschte Accounts / ehemalige Mitglieder als Gast zusammengefügt / alte Beiträge , die die User nicht mehr selbst gelöscht/editiert haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
AliG
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Now in Schwerin

BeitragVerfasst am: 15.05.2006 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finds auch stark! Und ein gutes Zeichen gegen den noch anhaltenden Teeniekult und Beweis, dass man auch noch im Alter aktiv sein kann!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 15.05.2006 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wow das find ich aber wirklich erstaunlich!!! Shocked
_________________
gelöschte Accounts / ehemalige Mitglieder als Gast zusammengefügt / alte Beiträge , die die User nicht mehr selbst gelöscht/editiert haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.06.2006 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

also Betty spielt in "Boston Legal" in mehreren Episoden mit hier mal ein paar :
From Whence We Came (16 January 2005) - Catherine Piper
It Girls and Beyond (23 January 2005) - Catherine Piper
'Til We Meat Again (13 February 2005) - Catherine Piper
Tortured Souls (20 February 2005) - Catherine Piper
Let Sales Ring (13 March 2005) - Catherine Piper
The Black Widow (27 September 2005) - Catherine Piper
Schadenfreude (4 October 2005) - Catherine Piper
Finding Nimmo (11 October 2005) - Catherine Piper
A Whiff and a Prayer (18 October 2005) - Catherine Piper
Men to Boys (25 October 2005) - Catherine Piper
Too Much Information (24 January 2006) - Catherine Piper
Breast in Show (7 February 2006) - Catherine Piper
Chitty Chitty Bang Bang (21 March 2006) - Catherine Piper

und gedreht wird mit ihr zur Zeit an :

Atonement (2007) (pre-production)

Say a Prayer for Sammy Wilson

und neue in serien ist sie auch :
"The Late Late Show with Craig Ferguson"
- Episode #2.139 (2006) TV Episode .... Herself
- Episode #2.28 (2005) TV Episode .... Herself
"Family Guy"
... alternativ: Padre de familia (USA: Spanish title)
- Peterotica (2006) TV Episode .... Herself
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
MrPetrillo
Käsekuchenmitesser
Käsekuchenmitesser



Anmeldedatum: 17.05.2006
Beiträge: 147
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 15.06.2006 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

grade läut "Dennis" bei RTL2 mit Betty...die spielt Martha, die Nachbarin von Dennis Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AliG
im Golden Palace Hotel
im Golden Palace Hotel



Anmeldedatum: 13.06.2005
Beiträge: 208
Wohnort: Now in Schwerin

BeitragVerfasst am: 15.06.2006 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

@Sophie:

"Family Guy" ist ja ne Trickserie. Heißt das, dass es dort eine Trickfigur namens Betty White drinnen gibt? Wegen den "Herself", meine ich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 15.06.2006 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

als trickfigur Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 16.06.2006 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

faszinierene vorstellung, aber ich glaub schon mal alle GG als Comiczeichnung gesehen zu haben
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mrs Delahunty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 11.11.2005
Beiträge: 1552
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 17.06.2006 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ein pic von Betty in Family Guy gefunden.Ähnlichkeit ist,wie bei allen Celebs in Family Guy, nicht gerade vorhanden



Betty White: Hi. I'm Betty White. I just got a subpoena regarding an erotic novel and I'm looking for the son of a bitch responsible Laughing Laughing Laughing
_________________


Zuletzt bearbeitet von Mrs Delahunty am 24.06.2006 18:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 17.06.2006 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

oh danke, da hab ich mal einen Eindruck davon bekommen können- MERCI Razz
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dreyfuss
Zuschauer
Zuschauer



Anmeldedatum: 13.05.2006
Beiträge: 2
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 18.06.2006 06:34    Titel: Antworten mit Zitat

Auf Premiere lief grad ein Film mit Betty White - "Der Unwiderstehliche".

Der Unwiderstehliche

Originaltitel: Chance of a Lifetime

Drama, USA 1991, 94 min.
Regie: Jonathan Sanger
Darsteller: Betty White (Evelyn Eglin), Leslie Nielsen (Lloyd Dixon), Ed Begley (Darrel Eglin), William Windom (Dr. Bill Edelman), Susan Brown (Barbara)



Evelyn Eglin (Betty White) erfährt von ihrem Arzt, dass sie nur noch wenige Monate zu leben hat. Kurz entschlossen bucht sie eine Reise nach Mexiko. Dort lernt sie den attraktiven Witwer Lloyd (Leslie Nielsen) kennen. Mit ihm beginnt sie eine leidenschaftliche Affäre. - Tragikomische Verwicklungen mit "Golden Girls"-Star Betty White.


Das Lustige ist, ihre Stimme klingt wie bei GG, nur das sie nicht so Hoch und eine Freundin im Film hat die Stimme von Dorothy halt nur nich so Tief *g*

Ansonsten fand ich denn Film wirklich nicht schlecht.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 18.06.2006 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab leider nur Premiere Start, wenn er da nochmal wiederholt wird, guck ich ihn mir auch an Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Mrs Delahunty
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 11.11.2005
Beiträge: 1552
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 18.06.2006 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Film ist echt schöööööööönnnnnnn.Betty und Leslie haben echt gut zusammen harmoniert.Aber ich kann mich nicht mehr so ganz an den Schluß erinnern,es gab doch ein Happy End,oder?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.goldengirlsforum.de Foren-Übersicht -> Allgemeines & Charaktere -> Biographien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Reunion 2003 , Galerie , rssads , cnoops , Leather Point , center 7 , openhotels 24

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de