www.goldengirlsforum.de - Willkommen im Forum zu Golden Girls, Golden Palace, Harrys Nest und weiteren Spin Offs

       FAQFAQ

       SuchenSuchen

       MitgliederlisteMitgliederliste

       RegistrierenRegistrieren

       ProfilProfil

       Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen

       LoginLogin 

Sheree North (Virginia Hollingsworth) - Bio  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.goldengirlsforum.de Foren-Übersicht -> Allgemeines & Charaktere -> Biographien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 09.06.2005 09:19    Titel: Sheree North (Virginia Hollingsworth) - Bio Antworten mit Zitat

Sheree North ist sicher eine der bekannteren Schauspielerinnen, die in den “Golden Girls” eine Nebenrolle annahm. Bereits in der vierten Folge der ersten Staffel, verkörperte sie Blanches Schwester Virginia, die auf der Suche nach einer Nierenspenderin ist. Durch die Jahre durch wurde der Charakter von Virginia immer wieder in Blanches Erzählungen verwendet, aber erst in der fünften Staffel trat North wieder auf, in der Episode als Blanche und Dorothy nach Atlanta zu Big Daddys Beerdigung fliegen.

Sheree North wird am 17. Januar 1933 in Los Angeles als Dawn Shirley Bethel geboren. Bereits als Kind schicken sie ihre Eltern in die Tanzschule, und sie wird zu einer ausgesprochen guten Tänzerin. Bereits mit 10 Jahren tanzt sie auf Truppenbetreuungsbühnen in Los Angeles und in der Hollywood Canteen. 1946 mit 13 Jahren wird sie als festes Mitglied der Chorus Girls im Greek Theater angenommen.

Mit 15 heiratet sie Fred Bessire und kriegt ein Jahr später eine Tochter von ihm, die sie Dawn nennen. Kurz nach der Geburt ihrer Tochter entscheidet sie sich jedoch gegen die Familie, reicht die Scheidung ein und will zurück zur Bühne. Es werden hektische, aber sehr erfolgreiche Jahre. Sie wechselt ihren Namen zu Sheree North, tanzt in einigen grossen Varietetheater in Los Angeles und Las Vegas, soll in einigen 8mm Pornofilmen mitgespielt haben und macht 1951 in einer Statistenrolle ihr Kinodebüt in einem MGM-Musical. Durch die Jahre arbeitet sie auch noch als Sekretärin, um sich und ihre Tochter zu ernähren.

Ende 1952 wird sie vom Choreographen Bob Alton im Mocayo Club in Santa Monica entdeckt und erhält eine kleine aber auffällige Rolle in dem Broadway Musical „Hazel Flagg“, das im Februar 1953 Premiere feiert. Sheree wird über Nacht zum Star. Mit ihrer frivolen Art, ihren erotischen Bewegungen tanzt sie sich in die Phantasien der Männer hinein und wird zu einer Broadwayattraktion. Als im selben Jahr das Bühnenmusical zu einem Film mit Dean Martin und Jerry Lewis umgewandelt wird, kriegt North die Rolle, die sie auf der Bühne spielte und wird nun endlich einem breiteren Publikum bekannt. Sogar als sie sich bei Proben im Paramount Studio den Knöchel bricht, werden die Dreharbeiten für zwei Monate unterbrochen, nur damit man sie nicht verliert. Sie ist nun „heisses Eisen“.

„Living it up“ („Der sympathische Hochstapler“, 1954, wie die Martin/Lewis Version hiess) macht North so bekannt, dass sich die 20th Century Fox sofort bei ihr meldet, ihre einen fünf Jahres Vertrag anbietet und ihr verspricht sie zur neuen Marilyn Monroe zu machen. Daran wird auch ganz effizient gearbeitet.

Monroe, die auch bei Fox unter Vertrag steht, weigert sich immer mehr und mehr zu Dreharbeiten zu erscheinen, lehnt gewisse Filme ganz ab, die ihr vom Studio aufgetragen werden. Sie versucht aus ihrer Rolle als dumme Blondine auszusteigen, was sie dann auch macht, dadurch, dass sie Hollywood einfach verlässt und sich zwei Jahre in New York aufhält und ihre eigene Produktionsfirma gründet. Der Rechtsstreit zwischen Monroe und der Fox und das Fehlen ihres grössten Stars ängstigt die Studiobosse sofort und es wird versucht eine Nachfolgerin zu finden, die genauso viel Geld einbringen kann.

Sheree North kriegt einige Kameratests die vielversprechend klingen. Sie wird für die von Marilyn Monroe abgelehnte Rolle in „Girl in Pink Tights“ getestet und die grosse Ankündigung danach, Sheree North werde die Rolle spielen, ist eigentlich eher der letzte Versuch die Monroe zu verängstigen. Die reagiert jedoch nicht und der Film verschwindet ganz in der Versenkung und wird nie gedreht. Dasselbe Spiel wird mit „There´s No Business Like Show Business“ (“Rhythmus im Blut”, 1954) gemacht. Nachdem Marilyn die Rolle ablehnt wird North dafür getestet und Marilyn unter die Nase gehalten, die Jüngere werde die Rolle erhalten. Monroe willigt dann jedoch ein, aber nur unter der Bedingung, dass sie im Jahr darauf die Hauptrolle in „The Seven Year Itch“ („Das verflixte siebte Jahr“, 1955) erhalten wird. Also ist Sheree schon wieder ohne Arbeit. 1955 will die Fox Marilyn Monroe noch für ein weiteres seichtes Musical verpflichten. In „How To Be Very, Very Popular“ (1955) soll Frank Sinatra die männliche Hauptrolle spielen und der Film durch die Namen Sinatra und Monroe, der Kassenschlager des Jahres werden. Aber wieder macht die Monroe einen Strich durch die Rechnung. Sie lehnt das Drehbuch strickte ab und taucht für einige Monate unter. Diesmal kriegt Sheree North die Rolle, wodurch Frank Sinatra ablehnt und für ihn der eher unbekannte Robert Cummings engagiert wird. Der Film wird ein mässiger Erfolg, und ist bis heute nur noch halbwegs bekannt durch Norths skandalöse Rock´n´Roll Tanznummer (die als erste Rock´n´Roll Darbietung in einem Kinofilm gilt) und durch Betty Grables letzten Auftritt in einem Film. 1955 heiratet Sheree zudem den Plattenproduzenten John M. Freeman. Die Ehe wird 1957 wieder annuliert.

Auch wenn Sheree North zunächst alle Zuneigung der Fox hatte, änderte sich dies, als Jayne Mansfield das Studio betrat. Die Fox sah in Mansfield nicht nur die neue Marilyn Monroe, sondern auch deren Verarschung. Mansfield trieb das Klischee der dummen Blondine auf die Spitze und wurde eher zu einer Persiflage dieses Images (noch grössere Brüste, noch blondere Haare, noch höhere Stimme etc.). Und dadurch war sie North überlegen und kam beim Publikum besser an.

In den darauffolgenden Jahren wird Sheree North zwar rege eingesetzt, aber die Rollen und die Filme werden immer schlechter. 1958 nach fünf Jahren und neun Filmen für die Fox wird ihr Vertrag nicht erneuert. Sie hatte ganz oben angefangen und kletterte die Leiter nur gegen unten. Wie so viele talentierte Frauen wurde sie zum Opfer der Hollywood Studio-System Maschinerie. Sie war desillusioniert und wollte von Hollywood für den Moment nichts mehr wissen.

Im Dezember 1958 heiratet North ihren Psychiater Dr. Gerhardt Sommer und die beiden kriegen im darauffolgenden Jahr eine Tochter, die sie Erica nennen.

1959 kehrt Sheree auf die Bühne zurück und tourt mit unterschiedlichen Stücken und Musicals durch die USA. 1961 spielt sie sehr erfolgreich in „Two For The Sea Saw“, „Irma La Duce“ und „Can-Can“. 1962 schafft sie es zurück an den Broadway, wo sie im Musical „I Can Get It For You Wholesale“ eine Nebenrolle erhält. Die Besetzung beinhaltet auch Barbra Streisand und Elliott Gould.

1963 kehrt North vor die Kamera zurück, arbeitet aber nur fürs Fernsehen. Sie reicht die Scheidung von Sommer ein und wird wieder aktiver. Um sich und ihre Tochter Erica (die ältere Tochter Dawn lebt nun bei ihrem Vater) zu ernähren steht sie in unzähligen Fernsehserien in kleinen Gastrollen vor der Kamera. Erst 1966 erhält sie wieder eine Rolle in einem Kinofilm. „Destination Inner Space“ ist ein fragwürdiges B-Movie, das sie kaum weiterbringt. Es ist der Regisseur Don Siegel, der 1968 ihr Talent erst so richtig entdeckt, und Sheree eine kleine Rolle in seinem Film „Madigan“ („Nur noch 72 Stunden“, 1968, mit Richard Widmark und Henry Fonda) gibt. Sheree findet nun endlich ihre Nische als Charakterdarstellerin, in kleineren aber wichtigen Rollen, die ihr, durch ihr Talent, wieder einen Namen bei den Zuschauern geben.

Es folgen unter anderem „The Gypsy Moths“ („Die den Hals riskieren“, 1969, mit Burt Lancaster und Deborah Kerr), das Elvis Presley Vehicle „The Trouble With Girls“ („Immer Ärger mit den Mädchen“, 1969), „The Organization“ („Die Organisation“, 1971, mit Sidney Poitier), und die Don Siegel Filme „Charley Varrick“ („Der grosse Coup“, 1973, mit Walter Matthau), „The Sootist“ („Der Scharfschütze“, 1976, mit John Wayne, Lauren Bacall und James Stewart) und „Telefon“ („Telefon“, 1977, mit Charles Bronson).

Durch die 70iger und 80iger Jahre spielt Sheree North zudem in unzähligen Fernsehfilmen und Serien mit. Heute ist es ruhiger um sie geworden. Sie spielt noch ab und an Nebenrollen in Filmen und ist auch weiterhin sporadisch im Fernsehen zu sehen, wie in „Seinfeld“ wo sie zweimal als Kramers Mutter auftrat und seinen richtigen Namen verriet.

1980 spielte sie in einer TV-Verfilmung des Lebens von Marilyn Monroe deren Mutter Gladys Baker. Eine Rollenwahl die für Furore sorgte, hatte sie ihre Karriere doch nur einem Phänomen zu verdanken. Dem Phänomen Marilyn Monroe. Auch wenn North durch die Jahre immer in Film, Fernsehen und auf der Bühne präsent war, ihr immenses Talent unter Beweis stellte und eine Karriere als seriöse Charakterschauspielerin aufbaute, erinnert man sich heute doch noch in erster Linie an Sheree North, die die neue Marilyn Monroe hätte werden sollen.

(copyright by Peter Denlo...)
______________________________________________________________________

zusammengefasst :

ihre Filmographie :
Susan's Plan (1998) .... Mrs. Beyers
... aka Dying to Get Rich (USA: video title)
Defenseless (1991) .... Mrs. Bodeck
Dead On the Money (1991) (TV)
Cold Dog Soup (1990) .... Mrs. Hughes
Jake Spanner, Private Eye (1989) (TV)
... aka Hoodwinked
... aka The Old Dick
Maniac Cop (1988) .... Sally Noland
Are You My Mother? (1986) (TV) .... Madelyn
Scorned and Swindled (1984) (TV) .... Maxine Wagner
"Bay City Blues" (1983) TV Series .... Lynn Holtz (1983)
Legs (1983) (TV) .... Ida
"I'm a Big Girl Now" (1980) TV Series .... Edie McKendrick
Marilyn: The Untold Story (1980) (TV) .... Gladys Baker
A Christmas for Boomer (1979) (TV)
Portrait of a Stripper (1979) (TV) .... Sally Evers
... aka The Secret Life of Susie Hanson (USA)
"Women in White" (1979) (mini) TV Series .... Lisa Gordon
Amateur Night at the Dixie Bar and Grill (1979) (TV) .... Lettie Norman
Only Once in a Lifetime (1979) .... Sally
A Real American Hero (1978) (TV) .... Carrie Todd
... aka Hard Stick
Rabbit Test (1978) .... Mystery Woman
Telefon (1977) .... Marie Wills
The Night They Took Miss Beautiful (1977) (TV) .... Layla Burden
The Shootist (1976) .... Serepta (Books' ex-girlfriend)
Most Wanted (1976) (TV) .... Melissa Dawson
Survival (1976) .... Sheree
"Big Eddie" (1975) TV Series .... Honey Smith
Breakout (1975) .... Myrna
A Shadow in the Streets (1975) (TV) .... Gina Pulaski
The Whirlwind (1974) (TV)
Winter Kill (1974) (TV) .... Betty
Key West (1973) (TV) .... Brandi
Maneater (1973) (TV) .... Gloria Baron
The Outfit (1973) .... Buck's Wife
Charley Varrick (1973) .... Jewell Everett
... aka Kill Charley Varrick (Europe: English title)
Snatched (1973) (TV) .... Kim Sutter
Trouble Comes to Town (1973) (TV) .... Mrs. Murdock
Rolling Man (1972) (TV) .... Ruby
The Organization (1971) .... Mrs. Gloria Morgan
Lawman (1971) .... Laura Shelby
Vanished (1971) (TV) .... Beverly West
The Trouble with Girls (1969) .... Nita Bix
... aka The Chautauqua
... aka The Trouble with Girls (and How to Get Into It)
The Gypsy Moths (1969) .... Waitress
Then Came Bronson (1969) (TV) .... Gloria Oresko
Madigan (1968) .... Jonesy
Code Name: Heraclitus (1967) (TV) .... Sally
Destination Inner Space (1966) .... Dr. Rene Peron
... aka Terror of the Deep
Mardi Gras (1958) .... Eadie
In Love and War (1958) .... Lorraine
No Down Payment (1957) .... Isabelle Flagg
The Way to the Gold (1957) .... Hank Clifford, waitress
The Best Things in Life Are Free (1956) .... Kitty Kane
The Lieutenant Wore Skirts (1956) .... Katy Whitcomb
How to Be Very, Very Popular (1955) .... Curly Flagg
Living It Up (1954) .... Jitterbug Dancer
Excuse My Dust (1951) .... Club member

und selbst :
20th Century-Fox: The First 50 Years (1997) (TV) .... Herself
Hollywood Uncensored (1987) .... Herself
Marilyn Monroe: Beyond the Legend (1987) .... Herself
Don Siegel: Last of the Independents (1980) (TV) .... Guest
The Bing Crosby Show (1954) (TV) .... Herself

ihre Gastrollen in :
"Seinfeld" playing "Babs Kramer, Cosmo Kramer's Mother" in episode: "The Finale: Part 1" (episode # 9.21) 14 May 1998
"Seinfeld" playing "Babs Kramer, Cosmo Kramer's Mother" in episode: "The Switch" (episode # 6.11) 5 January 1995
"The Golden Girls" playing "Virginia Hollingsworth" in episode: "Ebb Tide" (episode # 5.11) 7 December 1989
"Hunter" playing "Dorothy Nickens" in episode: "Shield of Honor" (episode # 6.8 ) 2 December 1989
"Freddy's Nightmares" playing "Joyce Burton" in episode: "Bloodlines" (episode # 2.8 ) 26 November 1989
"Murder, She Wrote" playing "Norma Lewis" in episode: "No Laughing Murder" (episode # 3.18 ) 15 March 1987
"Matlock" playing "Alice Jenkins" in episode: "The Don: Part 2" (episode # 1.7) 4 November 1986
"Matlock" playing "Alice Jenkins" in episode: "The Don: Part 1" (episode # 1.6) 28 October 1986
"The Golden Girls" playing "Virginia Hollingsworth" in episode: "Transplant" (episode # 1.4) 5 October 1985
"Trapper John, M.D." playing "Tilly Whiteside" in episode: "The Unholy Ghost" (episode # 6.18 ) 10 March 1985
"Magnum, P.I." playing "Blanche Rafferty, Luther's Secretary" in episode: "The Return of Luther Gillis" (episode # 4.16) 16 February 1984
"Archie Bunker's Place" playing "Dotty Wertz" in episode: "Barney and the Hooker" (episode # 1.13) 25 November 1979
"Archie Bunker's Place" playing "Dotty Wertz" in episode: "Archie and the Oldest Profession" (episode # 1.3) 7 October 1979
"Fantasy Island" playing "Julie" in episode: "The Prince/The Sheriff" (episode # 1.5) 11 February 1978
"Hallmark Hall of Fame" playing "Adele Serkin" in episode: "Have I Got a Christmas for You" 16 December 1977
"Westside Medical" playing "Laurie" in episode: "My Physician, My Friend: Part 2" (episode # 1.10) 18 August 1977
"Westside Medical" playing "Laurie" in episode: "My Physician, My Friend: Part 1" (episode # 1.9) 11 August 1977
"Baretta" playing "Amy" in episode: "Big Bad Charlie" (episode # 3.23) 30 March 1977
"Family" playing "Constance Hume" in episode: "On the First Day of Christmas" December 1976
"Marcus Welby, M.D." in episode: "How Do You Know What Hurts Me?" (episode # 7.16) 13 January 1976
"Medical Center" playing "Sylvia Ronston" in episode: "Half a Life" (episode # 6.23) 17 March 1975
"Mary Tyler Moore" playing "Charlene Maguire, Lou Grant's Girlfriend" in episode: "The Shame of the Cities" (episode # 5.19) 25 January 1975
"Wide World of Mystery" playing "Mrs. Swimmer" in episode: "The Cloning of Clifford Swimmer" 1 November 1974
"Barnaby Jones" playing "Roxy Morgan" in episode: "Forfeit by Death" (episode # 3.6) 15 October 1974
"Mary Tyler Moore" playing "Charlene Maguire, Lou Grant's Girlfriend" in episode: "Lou and That Woman" (episode # 5.4) 5 October 1974
"Hawaii Five-O" playing "Doris Brown" in episode: "A Hawaiian Nightmare" (episode # 7.2) 17 September 1974
"Kojak" playing "Mrs. Giancana" in episode: "The Chinatown Murders: Part 2" (episode # 2.2) 15 September 1974
"Kojak" playing "Mrs. Giancana" in episode: "The Chinatown Murders: Part 1" (episode # 2.1) 15 September 1974
"Hec Ramsey" playing "Widow Helpinstall" in episode: "Dead Heat" (episode # 2.3) 3 February 1974
"Hawkins" in episode: "Murder in Movieland" (episode # 1.2) 2 October 1973
"Owen Marshall: Counselor at Law" playing "Mrs. Knight" in episode: "The Pool House" (episode # 3.3) 26 September 1973
"Kung Fu" playing "Noreen Gallagher" in episode: "The Third Man" (episode # 1.14) 26 April 1973
"McMillan and Wife" playing "Dr. Marion Voight" in episode: "No Hearts, No Flowers" (episode # 2.5) 14 January 1973
"Cannon" playing "Millie Carroll" in episode: "Stakeout" (episode # 2.5) 11 October 1972
"Alias Smith and Jones" playing "Bess Tapscott" in episode: "The Men That Corrupted Hadleyburg" (episode # 2.18 ) 27 January 1972
"Medical Center" playing "Karen Porter" in episode: "Shock!: Part 2" (episode # 3.16) 5 January 1972
"Medical Center" playing "Karen Porter" in episode: "Shock!: Part 1" (episode # 3.15) 29 December 1971
"The Smith Family" in episode: "Lost Lady" (episode # 2.4) 6 October 1971
"The Most Deadly Game" playing "Lottie" in episode: "Who Killed Kindness?" (episode # 1.5) 7 November 1970
"The Name of the Game" playing "Mrs. Palmer" in episode: "One of the Girls in Research" (episode # 2.25) 3 April 1970
"Here Come the Brides" playing "Felicia" in episode: "A Hard Card to Play" (episode # 1.5) 23 October 1968
"Mannix" playing "Rose Anderson" in episode: "Comes Up Roses" (episode # 2.2) 5 October 1968
"The Fugitive" playing "Willy" in episode: "The Walls of Night" (episode # 4.27) 4 April 1967
"The Iron Horse" playing "Alix" in episode: "A Dozen Ways to Kill a Man" (episode # 1.15) 19 December 1966
"The Big Valley" playing "Libby Mathews" in episode: "The Man From Nowhere" (episode # 2.9) 14 November 1966
"Run for Your Life" playing "Jeannie Lake" in episode: "The Day Time Stopped" (episode # 2.1) 12 September 1966
"The Virginian" playing "Della Saunders" in episode: "That Saunders Woman" (episode # 4.27) 30 March 1966
"The Loner" playing "Cora" in episode: "Escort for a Dead Man" (episode # 1.14) 18 December 1965
"The Fugitive" playing "Marianne Adams" in episode: "An Apple a Day" (episode # 3.8 ) 2 November 1965
"Bob Hope Presents the Chrysler Theatre" playing "Mary" in episode: "The Crime" (episode # 3.2) 22 September 1965
"Burke's Law" playing "Cleo Delaney" in episode: "Who Killed Rosie Sunset?" (episode # 2.19) 27 January 1965
"Burke's Law" playing "The Maharani of Kooshipoo" in episode: "Who Killed Davidian Jonas?" (episode # 2.15) 30 December 1964
"The Greatest Show on Earth" playing "Gloria" in episode: "This Train Don't Stop Till It Gets There" (episode # 1.28 ) 14 April 1964
"Ben Casey" playing "Gloria Cooper" in episode: "Dress My Doll Pretty" (episode # 3.28 ) 18 March 1964
"The Virginian" playing "Karen Anders" in episode: "Walk in Another's Footsteps" (episode # 2.24) 11 March 1964
"The Great Adventure" playing "Agnes Lake" in episode: "Wild Bill Hickok - the Legend and the Man" (episode # 1.12) 3 January 1964
"Breaking Point" in episode: "Don't Cry Baby, Don't Cry" (episode # 1.15) 30 December 1963
"The Eleventh Hour" playing "Peggy Lewis" in episode: "There Should Be an Outfit Called 'Families Anonymous'!" (episode # 2.11) 11 December 1963
"Burke's Law" playing "Myrtle 'Gigi' String" in episode: "Who Killed the Kind Doctor?" (episode # 1.10) 29 November 1963
"Gunsmoke" playing "Avis Fisher" in episode: "Lover Boy" (episode # 9.2) 5 October 1963
"Breaking Point" playing "Lisa Adams" in episode: "Solo for B-Flat Clarinet" (episode # 1.1) 16 September 1963
"Ben Casey" in episode: "For This Relief, Much Thanks" (episode # 3.1) 9 September 1963
"The Untouchables" playing "Claire Simmons" in episode: "Search for a Dead Man" (episode # 4.13) 1 January 1963
"Playhouse 90" playing "Suzy" in episode: "Trapeze" (episode # 2.3) 26 September 1957
"Toast of the Town" playing "Herself" (archive footage) (episode # 9.52) 16 September 1956
"I've Got a Secret" playing "Herself" 25 July 1956
"What's My Line?" playing "Herself" 10 July 1955
"Shower of Stars" in episode: "Lend an Ear" (episode # 1.2) 28 October 1954
"Toast of the Town" playing "Herself" (episode # 8.1) 12 September 1954
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Werbung







Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 24.10.2005 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

wiedermal danke an Peter Denlo, auch wenn sie nur ne kleine Rolle spielte in GG
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DorothyBoy
GG Fan
GG Fan



Anmeldedatum: 01.01.2007
Beiträge: 41
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 01.01.2007 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Sheree Noth ist laut wikipedia am 04. November 2005 verstorben.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sheree_North
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Laverne
Admin
Admin



Anmeldedatum: 08.06.2005
Beiträge: 5605
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 01.01.2007 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

danke für die Info, auch wenns tragisch ist
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
DorothyBoy
GG Fan
GG Fan



Anmeldedatum: 01.01.2007
Beiträge: 41
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 01.01.2007 23:51    Titel: Antworten mit Zitat

Gerne geschehen Smile
Hab mich gewundert dass sie im Eventkalender mit ihrem Geburtstag eingetragen ist, dabei hatte ich vor einiger Zeit gelesen, dass sie schon nicht mehr lebt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Gast (ehem. User)
ehemalige Mitglieder



Anmeldedatum: 10.01.2008
Beiträge: 3935
Wohnort: gelöschte Accounts

BeitragVerfasst am: 02.01.2007 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Da stehen auch die Geburtstage von schon verstorbenen Schauspielern drin Wink Aber wir werden jetzt zusätzlich ihren Todestag eintragen.
_________________
gelöschte Accounts / ehemalige Mitglieder als Gast zusammengefügt / alte Beiträge , die die User nicht mehr selbst gelöscht/editiert haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
DorothyBoy
GG Fan
GG Fan



Anmeldedatum: 01.01.2007
Beiträge: 41
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 02.01.2007 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

Achsoooo Razz

Da kommt die Rose in mir wieder durch Very Happy Very Happy Laughing Embarassed Very Happy Blöd wie Hund Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Emily Weston
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied



Anmeldedatum: 23.10.2005
Beiträge: 1016

BeitragVerfasst am: 03.01.2007 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

DorothyBoy hat Folgendes geschrieben:
Achsoooo Razz

Da kommt die Rose in mir wieder durch Very Happy Very Happy Laughing Embarassed Very Happy Blöd wie Hund Very Happy


den Eventkalender können nur Admins pflegen. Braucht dir nicht peinlich sein daher Wink
_________________
LIFE GOES ON....



~ ehemals Laverne ~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.goldengirlsforum.de Foren-Übersicht -> Allgemeines & Charaktere -> Biographien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Reunion 2003 , Galerie , rssads , cnoops , Leather Point , center 7 , openhotels 24

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de